Wissenswerte: Lagerregal ist nicht gleich Lagerregal

Wissenswerte: Lagerregal ist nicht gleich Lagerregal

Hat man als Unternehmen ein Lager, so braucht man je nach Art vom Lagergut eine entsprechende Einrichtung. Hier vor allem Lagerregale, die für die notwendige Ordnung sorgen kann. Doch gerade bei einem Lagerregal gibt es zahlreiche Unterschiede, wie wir im nachfolgenden Artikel aufzeigen.

Das ist ein Lagerregal

Wie der Name bei einem Lagerregal schon vermuten kann, ermöglicht dieser die Lagerung von Waren. Gerade für Unternehmen sind solche Lagerregale ein wichtiger Faktor. Kann man doch dadurch in seinem Lager für die notwendige Ordnung sorgen. Das erleichtert gerade, wenn man etwas suchen möchte. Zudem schafft man durch die Nutzung von solchen Lagerregalen auch mehr Platz. Gerade da man hier nicht nur den Platz in der Breite optimal ausnutzen kann, sondern auch in der Höhe. Dadurch kann man auch in einem kleinen Lager, viel lagern. Lagerregale sind in der Regel massiv gebaut. Das bedeutet das die Grundkonstruktion aus einer Stahlkonstruktion besteht. Die Bodenbeläge bei den Lagerregalen besteht je nach Modell entweder aus Holz oder aus Blech.

Unterschiede bei Lagerregal

Bei einem Lagerregal gibt es zahlreiche Unterschiede. Diese Unterschiede betreffen nicht nur die Verarbeitung, sondern auch die Höhe und die Breite vom Regal. Hier gibt es Lagerregale zwischen einem Meter und bis zu fünf Meter und mehr. Auch unterscheiden sich die Lagerregale in ihrer Tiefe. Was je nach Größe vom Lagergut nicht unwichtig ist. Hier gibt es auch Lagerregale die so breit und tief sind, die dann auch eine Lagerung von Europaletten erlaubt. Nicht selten gibt es auch entsprechende Einrichtungen bei den Lagerregalen, die eine Verbindung von mehreren Lagerregalen erlaubt. Ein wesentlicher Unterschied gibt es aber auch bei der Tragfähigkeit. Gerade die Tragfähigkeit ist je nach Lagergut nicht unwichtig. Hier muss man bei den Lagerregalen nicht nur auf die Gesamt-Tragfähigkeit achten, sondern immer auch die Tragfähigkeit der einzelnen Böden haben. Lagerregale gibt es hier, bei denen einzelne Böden bis zu 2000 kg und mehr, aufnehmen können.

Kauf von einem Lagerregal

Ein Regal in einem Lager muss entsprechend zum Lagergut passen, aber auch ins Lager. Gerade aufgrund dieser Anforderungen an ein Regal, sollte man sich die Modelle vor dem Kauf auch ansehen. Aufgrund der vielen Unterschiede bei den Größen und der Tragfähigkeit ist das auch geboten. Schließlich muss das Regal auf das Lagergut abgestimmt sein. Gute Übersicht zu den Angeboten, bekommt man im Internet. Hier bieten sich die Internetseiten der Händler, aber auch Informationsseiten zum Thema und letztlich auch eine Shoppingsuche an. Über diese Informationsquellen bekommt man schnell und kostenfrei viele Informationen zu den einzelnen Angeboten, die man dadurch dann auch vergleichen kann. Letztlich kann man so dann auch ein passendes Lagerregal bei kayoo.eu für das eigene Lager finden.

Die Kommentare sind geschloßen.