Was man über das Dosenbrot wissen sollte

Was man über das Dosenbrot wissen sollte

Beim Dosenbrot geht es um ein besonderes Brot, das auch als Notbrot, Brotkonserve, Dauerbrot oder Dosenschnittbrot bezeichnet wird. Das Charakteristische am Dauerbrot ist, dass es durch Hitze konserviert wird und einige Jahre haltbar ist. Nach dem Backen wird das Notbrot in Dosen gefüllt und sterilisiert. Es kann entweder als Dosenbrotkonserve oder Brottrockenkonserve haltbar gemacht werden. Dem Namen nach werden Brottrockenkonserven getrocknet konserviert. Das Dosenschnittbrot hingegen wird feucht haltbar gemacht. Brote mit jahrelanger Haltbarkeit werden immer beliebter, weil sie sowohl in einer Notsituation als auch in der Natur, im Alltag und auf Reisen praktisch sind sowie einen gesunden Lebensstil unterstützen.

Dosenbrot wird auch Notbrot genannt
Eine Regal voller Dosenbrot

Für wen das Dosenbrot geeignet ist

In allen Bevölkerungsschichten findet das Dosenbrot großen Anklang. Früher war es insbesondere für die Soldaten bestimmt. In den vergangenen Jahren haben viele Familien die Vorteile des Langzeitlebensmittels erkannt und rüsten sich für Krisenfälle. Weil Dosenschnittbrot keine Kühlung benötigt, luftdicht und wasserdicht verpackt ist, eignet es sich für Naturliebhaber, Bergsteiger und Extremsportler, die fern von der Zivilisation unterwegs sind. Alle Altersgruppen können dieses Grundnahrungsmittel verzehren und besonders Personen, denen Unabhängigkeit wichtig ist, greifen immer mehr zum Notbrot.

Vorteile vom Dosenbrot

Bei der Brotkonserve ist kein Erwärmen erforderlich. Sie ist reich an Energie. Zudem verfügt das Notbrot über einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt. Es sorgt für eine lange Sättigung. Das Dosenbrot gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zudem ist es als Spezialbrot für Menschen mit Unverträglichkeiten oder Allergien erhältlich. Man kann das Dauerbrot preiswert erwerben. Es lässt sich unkompliziert lagern.

Kauftipps beim Dosenbrot

Um sich einen Vorrat an Notbrot anzulegen, kann Bares gespart werden, wenn das Abwarten einer Aktion erfolgt. Die Auswahl unterschiedlicher Brotsorten ist so groß, dass sich das Vergleichen rentiert, damit man später ein sehr gutes Brot verzehren kann. Derzeitige Dauerbrot Tests geben über die entscheidendsten Kriterien Aufschluss, wie etwa den Anteil an Nährstoffen und Zusätzen. Gesunde Ernährung ist sowohl im täglichen Leben, als auch besonders in Notsituationen wichtig. Deswegen sollte man sich für ein hochwertiges Produkt entscheiden. Es wird zu Brotsorten geraten, die reichlich Vitamine, Mineralstoffe und natürliche Antioxidantien enthalten. Des Weiteren ist eine hohe Bioverfügbarkeit entscheidend, die den notwendigen Energiestoß bewirkt. Empfehlenswert ist ebenso Dosenbrot, das aus biologischen Zutaten produziert oder zumindest gentechnikfrei ist. Von Konservierungsmitteln, Geschmacksverstärkern und künstlichen Zusatzstoffen ist abzuraten. Selbst in schweren Zeiten können Brotliebhaber ihr Lieblingsbrot genießen. Inzwischen ist neben Roggenbrot und Pumpernickel ebenso Sonnenblumenbrot oder Dinkelbrot aus der Dose erhältlich. Alternativ können auch besondere Eiweiß-Dauerbrote gekauft werden. Zudem werden tatsächlich Low-Carb-Brotarten angeboten. Die Auswahl verschiedener Hersteller und Brotsorten ist riesig. Und selbst die Preise sind je nach Anbieter verschieden. Damit ist es ratsam, Dosenschnittbrot von unterschiedlichen Anbietern miteinander zu vergleichen und ebenfalls einen Preisvergleich vorzunehmen.

Die MGB food company ist im diesem Thema eine erfahrene Adresse.

Die Kommentare sind geschloßen.