Welche Farbe eignet sich für welchen Zweck?

Welche Farbe eignet sich für welchen Zweck?

Wer eine abwaschbare Farbe nutzt, sollte auf hochklassige Qualität achten. Die Oberflächen erhalten dadurch eine perfekte Reinigungsfähigkeit und gerade bei Innenfarben lohnt sich das. Oftmals sind es auch Wandfarben mit einem Keramikanteil, wodurch der Anwender den Schmutz rückstandslos entfernen kann. Die Oberfläche wird nicht aufgerieben. Ob im Treppenaufgang, im Treppenhaus oder im Kinderzimmer, die abwaschbare Farbe bringt viele Vorzüge. Im Geschäfts- oder Wohnbereich, da wo viele Leute unterwegs sind, lohnt sich ein Anstrich mit einer solchen Farbe. Wände in einem Kindergarten, in Hotels oder Wartezimmern bei Ärzten, im Privatbereich in der Küche oder im Hausgang: Der Nutzen liegt auf der Hand. So können die partiell verdreckten Oberflächen mit einem Tuch abgewischt werden. Wichtig ist, dass man eine hohe Qualität wählt, damit nicht an den gereinigten Stellen Farbe abgerieben wird.

Effektfarbe: tolle Akzente setzen

Mit einer Effektfarbe kann man tolle Akzente setzen. Hier wäre beispielsweise eine Metallic-Struktur-Wandfarbe zu nennen. Sie eignet sich für eine individuelle Wandgestaltung der Innenräume. Es entsteht eine tolle Metallic-Optik und dieser Metall-Effekt ist in vielen Designs erhältlich. So kann man Gold oder Roségold wählen und ein modernes Wohnambiente schaffen. Oder man wählt Metall-Effekt Silber bzw. eine Rost-Optik oder einen Linien-Effekt. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Wo man diese Farben einsetzt, ist Geschmackssache. Viele wünschen sich diese Effekte im Wohnzimmer oder auch im Hausgang.

Latex Farbe: abwaschbar und glänzend

Bei den abwaschbaren Wandfarben ist die Latex Farbe als solches besonders beliebt, weiterlesen. Diese Innenfarben sind glänzend und sehr strapazierfähig. Die gute Reinigungsfähigkeit ist ein weiterer Vorteil. Früher hat man diese Farben mit echtem Latex (Bindemittel hergestellt. Heute sind sie Dispersionsfarben mit Polyvinylacetat (Bindemittel). Dadurch gleichen die Eigenschaften der der üblichen Latexfarben. Allerdings sind die Rezepturen dadurch viel preisgünstiger und entsprechen auch dem modernen Zeitgeist. Durch das Polyvinylacetat werden diese Farben elastisch und strapazierfähig. Außerdem sind sie scheuerbeständig. Als Innenfarbe sind sie daher eine perfekte Alternative zu den klassischen Fliesen. Meistens werden sie daher in Räumen mit hoher Beanspruchung genutzt. IM Duschbereich sind sie nicht geeignet, da sie diffusionsoffen sind. Sie sind zwar wasserabweisender als andere Farben im Innenbereich, doch nicht für die Dusche geeignet. Diese Kategorie an Farben gehört zu den abwaschbaren Wandfarben. Es gibt sie in einem großen Spektrum an verschiedenen Glanzgraden. Eine solche Latexfarbe kostet mehr als eine Dispersionsfarbe und ist aber günstiger als Wandfarben, bei der die Keramik-Technologie eingesetzt wurde. Für jeden Zweck gibt es also die passende Wandfarbe. Der Fachhandel berät auch gerne, wenn es um Fragen geht, welche Farbe für welchen Zweck genutzt werden sollte. Wichtig ist vor dem Streichen auch immer genau die Anleitung auf der Farbe zu studieren.

Kommentare sind geschlossen.