Friesennerz eine ganz besondere Teesorte 

Friesennerz eine ganz besondere Teesorte 

Wenn die Rede von Friesennerz ist, so werden das sicherlich viele Leser gleich mit der bekannten Regenkleidung in Verbindung bringen. Doch das muss so nicht sein. Den mit der Bezeichnung Friesennerz wird nicht nur Kleidung bezeichnet, sondern auch einen ganz besonderen Tee.

Woher dieser kommt und was für einen Geschmack er hat, kann man in dem nachfolgenden Artikel erfahren.

Das ist Friesennerz

Wie in der Einleitung schon erwähnt, hat der Begriff Friesennerz nicht nur eine Bedeutung in Sachen Regenkleidung, sondern auch beim Tee. Letzteres ist vielen Menschen nicht bekannt. Doch dieser Tee ist etwas ganz besonderes, alleine schon wegen Geschmack. Grundsätzlich handelt es sich hier bei diesem Tee um eine Früchteteemischung. Vom Geschmack her sorgen die unterschiedlichen Früchte für einen Pfirsich und Sahne-Geschmack. Hat man Probleme mit seinem Magen, so ist dieser Tee aus Ostfriesland kein Problem.

Durch seine Früchte und die Art der Zusammensetzung ist der Tee magenmild. Viel war jetzt schon die Rede von den Früchten, doch genannt wurden sie noch nicht. Bei den Früchten handelt es sich um geschnittene Sanddornbeeren, um Orangen- und Zitronenschalen, um Katzenpfötchen, um Ringelblumenblütenblätter und letztlich um süße Apfelstücke. Für die notwendige Frische im Tee sorgt hier das Meer mit seiner Luft und dem Wasser, was sich durch die Früchte bemerkbar macht. Und genau diese komische Zusammensetzung sorgt für Pfirsichen und Sahne-Geschmack, ohne das hierbei Pfirsiche dabei sind. Neben Friesennerz ist es auch schwarzer Tee im Sortiment, weitere Informationen finden Sie auf der Webseite.

Unterschiede beim Friesennerz

Natürlich versteht es sich von selbst, dass alle Früchte und Zutaten beim Ostfriesentee kommen und vor Ort angebaut werden. Je nach Jahr und Wetter kann es zu unterschiedlichen Ausprägungen beim Geschmack kommen. Alleine schon aufgrund von Früchten. Den Tee kann man ganz normal mit kochendem Wasser aufbrühen lassen. Der Friesennerz wird in unterschiedlichen Verpackungseinheiten im Internet angeboten. So gibt es hier den Tee in Verpackungsgrößen von 30 g, von 100 g, 250 g, 500 g und letztlich 1000 g im Handel. Mehr zu dem Thema Ostfriesentee.

Kauf von Friesennerz

Möchte man jetzt den Tee aus Ostfriesland mal probieren, so kann man diese ganz besondere Teemischung über das Internet bestellen. Wie im Artikel schon dargestellt, wird dieser in unterschiedlichen Verpackungseinheiten angeboten. Zudem gibt es noch Unterschiede je nach Händler, nämlich beim Kaufpreis. Aus diesem Grund sollte man vor dem Kauf und je nach gewünschter Verpackungsgröße, sich ruhig mal kurz die Angebote anschauen, bevor man sich hier für einen Anbieter entscheidet. Unterschiede bei der Zusammensetzung und beim Geschmack gibt es in der Regel nicht. Einen guten Überblick zu den Angeboten bekommt man über eine Suchmaschine oder eine Shoppingsuche. Schnell kann man sich so für das passende Angebot für Friesennerz entscheiden. Wenn Sie jetzt direkt einen hochwertigen Tee bestellen möchten, dann können Sie es hier tun.

 

Kommentare sind geschlossen.