Facilitymanagement – Lassen Sie den Profi ran!

Facilitymanagement – Lassen Sie den Profi ran!

Facility-Management übernimmt und plant die Durchführung von Wartungsarbeiten, Instandhaltungsmaßnahmen, Sanierungsarbeiten an Betriebsgebäude und Immobilien aller Art, überwacht Arbeiten an Anlagen, Reparatur und Umgestaltungsmaßnahmen. Zudem wird auch die Planung der Ausgaben, Einholung von Angeboten, Kalkulation und Kostenüberwachung durchgeführt. Während der stattfindenden Arbeiten werden diese kontrolliert und bei Mängeln entsprechende Regressansprüche geltend gemacht. Auch bei dem Verkauf von Immobilien und Modernisierungsmaßnahmen spricht das Facility-Management ein wichtiges Wort mit.

Das Management koordiniert auch Personal, das für die Pflege von Gebäuden und Grundstücken verantwortlich ist. Nicht zu vergessen die Planung wichtiger regelmäßig stattfindender Arbeiten wie zum Beispiel Unterhaltsreinigung München, Hausmeisterservice München, oder Gebäudereinigung Regensburg. Der Ansprechpartner diesbezüglich ist immer und zu jeder Zeit der Facilitymanager.

Dieser stellt auch sicher, dass alles in Übereinstimmung mit den vorschriftsmäßigen technischen Standards und den allgemeinen Bestimmungen bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz erfolgt. In Notfällen obliegt es dem Facility-Manager einzuschreiten und sicherzustellen, dass rasch und umfassend diese beseitigt werden. Auch analysiert dieser Mitarbeiter die Ergebnisse seiner Tätigkeiten im technischen, kaufmännischen und infrastrukturellen Bereichen. Dies ist vor allem wichtig für die Berichterstattung für die Geschäftsführung.

Ziele des Facility-Management

Oberstes Ziel dieser Arbeiten ist es, die Funktion und Effizienz von Gebäuden und Immobilien auf möglichst niedrigem Kostenniveau zu gewährleisten. Erreicht wird das mittels neue Verhandlungen bestehender Verträge mit Energieversorgern oder mittels idealer Wartungsintervalle und Betriebsprozesse. Manager dieses Gewerbes können bei großen Industriebetrieben, Konzernen und mittelständischen Firmen aller Branchen tätig sein, sowie bei der öffentlichen Verwaltung oder im Auftrag von Wohnungsverwaltungen und Ingenieurbüros.

Mehr zu dem Thema Gebäudereinigung Regensburg. Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es bei Gewerbeimmobilienunternehmen sowie Facility-Management-Dienstleistern.
Bei kleineren Unternehmen übernimmt der Facilitymanager, wenn Not am Mann ist zum Beispiel Arbeiten wie Unterhaltsreinigung in München, Hausmeisterservice in München oder Gebäudereinigung in Regensburg. Diese Tätigkeit erfordert organisatorisches Talent, kaufmännisches Wissen und vor allem technische Fertigkeiten. (Siehe auch)

Professionelle Arbeit
Ein professionelles F-M deckt sämtliche Bereiche ab.

Auch ein Quereinstieg ist möglich um als Facility-Manager tätig zu sein. Hierzu sollte der Bewerber über ein gutes Allgemeinwissen besitzen und zudem handwerklich technisch begabt sein. In diesem Fall spricht man auch vom Berufsbild Haustechniker. Alles in allem müssen Mitarbeiter im Facility-Management diesbezüglich vor allem Erfahrungen in der Wohnungsverwaltung mitbringen, bestenfalls schon bei anderen Unternehmen diese Tätigkeit ausgeführt haben. Weitere relevante Dienstleistungen.

Der Arbeitsvertrag sieht im Normalfall fast immer Vollzeit vor. Überstunden können bei Notfällen anfallen, ebenfalls wichtig die Fahrerlaubnis um Dienstreisen zu Objekten an verschiedenen Orten durchführen zu können. Die Tätigkeit ist abwechslungsreich, interessant und erfordert zudem ein gewisses Maß an Verantwortung gegenüber Auftraggeber und Management. Ebenfalls vorteilhaft, gebotene Fortbildungsmaßnahmen in Anspruch zu nehmen. Das ist erforderlich, denn nicht umsonst heißt es Facility-Management – lassen Sie den Profi ran!

 

Kommentare sind geschlossen.